Naturheilpraxis
Naturheilpraxis

Blutegeltherapie

 

Schon ca. 200 v. Chr. wurden in Europa Blutegel angewandt und die Menschen wussten um die heilende Wirkung dieser faszinierenden Tiere.

Dennoch stoßen Blutegel aufgrund ihrer blutsaugenden Eigenschaft und ihres eigentümlichen Aussehens oft auf Skepsis und anfänglicher Ablehnung. Doch einmal kennengelernt und von ihrer hervorragenden Wirkungsweise profitiert, verliert sich jede Hemmung.

Die Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig.


Venenbeschwerden (z.B. Krampfadern), Schmerzen (z.B. Kniearthrose), Hämatome, Tinnitus oder Entzündungen (z.B. Mittelohrentzündungen)

werden positiv beeinflusst und gelindert.


Je nach Einsatzgebiet wird eine angemessene Anzahl von Egeln auf die Haut gesetzt. Ein Egel saugt zwischen 10 und 40 ml Blut. Doch die Hauptwirkung wird seinem Speichel, Saliva genannt, zugeschrieben. Er enthält unterschiedliche Stoffe mit entzündungshemmender, blutverdünnender, krampflösender und schmerzlindernder Wirkung. Oft tritt schon nach nur einer Behandlung eine wesentliche Besserung der Beschwerden ein.

Eine herkömmliche medikamentöse oder operative Therapie kann Ihren Körper belasten und zu unerwünschten Nebenwirkungen führen.

Die Blutegeltherapie ist eine sehr gute Alternative, Ihnen auf sanfte Weise zu helfen.

 

Blutegel

Naturheilpraxis

Naturheilpraxis im Gesundheitszentrum Fritzlar

Anke Arnoldt

Heilpraktikerin

Am Hospital 11

34560 Fritzlar

 

Telefon:

05622/7109355

 

www.naturheilkunde-arnoldt.de
info@naturheilkunde-arnoldt.de



Sprechzeiten

Termine nach Vereinbarung

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Hausbesuchspraxis

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.